Ortler Mountain Challenge

Ortler Mountain Challenge Ortler Mountain Challenge

In den kommenden Tagen findet die Ortler Mountain Challenge unter anderem in Sulden statt.

Es handelt sich hierbei um eine Wohltätigkeitsveranstaltung für Personen, die an ALS erkrankt sind. Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine progressive neurodegenerative Erkrankung, die die Nervenzellen im Gehirn und in der Wirbelsäule betrifft.

Die Organisation „Heart for ALS“ aus Belgien hat nun die Ortler Mountain Challenge organisiert, zum einen, um auf ALS aufmerksam zum machen, zum zweiten, um Geld für die Erforschung von ALS zu beschaffen. Deshalb soll die Ortler Mountain Challenge auch kein Wettbewerb sein, sondern es geht um die Teilnahme zum guten Zweck. Nicht zuletzt möchte auch der Unterschied zwischen einem gesunden und einem kranken Menschen aufgezeigt werden.

Am morgigen Donnerstag, 07. Juli, beginnt die erste Radveranstaltung „Stelvio Cycling Challenge“. Am Freitag, den 08. Juli, findet die Radveranstaltung „Mortirolo Cycling Challenge“ statt. Und zu guter Letzt findet am Samstag, den 09. Juli, der „Ortler Ronda Classic Trailrun“, sowie der „Ortler Family Track“ in Sulden statt.

Der Ortler Ronda Classic Trailrun startet bei der Tennishalle in Sulden und führt dann von der Schaubachhütte über die Hitergrathütte zum Langenstein und weiter zur Tabarettahütte und zurück zur Tennishalle. Der Ortler Ronda Family Track hingegen startet ebenfalls bei der Tennishalle und führt an der Seilbahn Sulden vorbei zum Hotel Zebru, dann weiter Richtung Ortlerhof und zurück zur Tennishalle.

Unterwegs gibt es Kontrollpunkte mit Stempelstationen. Bei Vorlage aller Stempel nimmt jeder Teilnehmer automatisch an einer Tombola mit tollen Sachpreisen teil. Für gute Unterhaltung im Start- und Zielbereich ist natürlich bestens gesorgt.

Alle weiteren Informationen zur Ortler Mountain Challenge gibt es auf >>>https://www.ortlermountainchallenge.com/