Red Bull X-Alps in Sulden angekommen

red-bull-xalps-2013-logo red-bull-x-alps-2013-der-startschuss Red Bull X Alps

Vor vier Tagen ist in Salzburg der Startschuss zum härtesten Abenteuerrennen der Welt, dem „Red Bull X-Alps 2013“ gefallen. Dabei müssen die Teilnehmer mehr als 1.000 km zu Fuß oder mit dem Gleitschirm bewältigen, um von Salzburg nach Monaco zu gelangen. Insgesamt sind es 31 Teilnehmer. Auf der Strecke nach Monaco gibt es insgesamt 10 Wendepunkte, die passiert werden müssen. Der fünfte Wendepunkt liegt in Sulden am Ortler. Die ersten Athleten sind bereits heute in Sulden eingetroffen, bzw. schon auf dem Weg zum nächsten Wendepunkt, während die restlichen Athleten erst morgen das Suldental erreichen werden.