Nikolausumzug in Sulden und Klosn in Stilfs

 Klosn in Stilfs  Klosn in Stilfs

Mit der Adventszeit kehren in Sulden und Umgebung wieder alte Bräuche zurück: Der Nikolausumzug in Sulden und das sogenannte  „Klosn“ in Stilfs.

In Sulden zieht der Nikolaus, gemeinsam mit seinen Engeln und Teufeln, von Haus zu Haus und beschenkt die Kinder mit Nüssen, Mandarinen, Lebkuchen und Schokolade. Abends schaut er dann auch in den Hotels vorbei und verteilt seine Gaben an unsere Gäste. Selbstverständlich nur an jene, die auch brav gewesen sind.

In Stilfs gibt es jedes Jahr Anfang Dezember das Klosn, ein bunter, lautstarker und geheimnisvoller Brauch, dessen Ursprung heute leider nicht mehr bekannt ist. Junge Burschen schlüpfen in die Rolle von fabelhaften Gestalten und ziehen schreiend und schellend von Haus zu Haus um all jene Kinder zu beschenken, welche ein Gebet sprechen. Bis zum Avemaria-Läuten. Da versammeln sich alle Gestalten und auch Zuschauer auf dem Kirchenplatz um den „Engel des Herrn“ zu beten. Minuten der Stille, voller Andacht. Doch dann schwillt es wieder an, das Läuten und Gröhlen, bis in die Nachtstunden.